Image Hotline 03831 391102

Mo – Fr 9 – 17 Uhr

Reisedaten

  • Image

    Preis pro Person im Doppelzimmer: 785 €

    Einzelzimmerzuschlag: 120 €

  • Image

    Abfahrtsort: Betriebshof (weitere Einstiege auf Anfrage)

  • Image

    Termine: 23.12.-27.12.2024

  • Image

    Kategorien:

Busreisen, Deutschland, Mehrtagesfahrt, 5-7 Tage Reisen

5 Tage Schlossweihnacht bei Zwigge

Anreise

Abfahrt von Stralsund nach Neunkirchen in das 4-Sterne-Hotel Schloss Schweinsburg. Das 4-Sterne-Hotel Schloss Schweinsburg ist eine mittelalterliche Wasserburg unweit von Zwickau. Wo die Pleiße sich inmitten grüner Hügel durch ihr Tal schlängelt. Die Zimmer verfügen über Bad mit Dusche/ WC, TV, Telefon und Wi-Fi. Zimmerbezug. Begrüßungspunsch am Kamin mit anschließender Schlossführung. Abendessen und Übernachtung. 

Panoramafahrt durch das winterliche Erzgebirge

Nach dem Frühstück führt die heutige Fahrt über Stolberg - dem Tor zum Erzgebirge in die Berg- und Adam-Ries-Stadt Annaberg-Buchholz! Bei einer 1,5-stündigen Stadtführung durch die Altstadt lernen Sie Annaberg-Buchholz kennen. Als Wirkungsstätte des weltbekannten Rechenmeisters Adam Ries hat die „heimliche Hauptstadt“ des Erzgebirges nicht nur über, sondern auch unter Tage Besonderes zu bieten. Ursprünglich aus dem Bergbau entstanden, heißt die heute wie damals anziehende Stadt ihre Gäste mit dem traditionellen Bergmannsgruß Glück Auf! herzlich willkommen. Auch ein Besuch in Schwarzenberg - die Perle des Erzgebirges darf auf dieser Fahrt nicht fehlen. Rückfahrt zum Hotel. Dort werden Sie schon zu einer weihnachtlichen Kaffeetafel erwartet. Lassen Sie den Nachmittag in Ruhe ausklingen. Festliches Abendessen. Übernachtung. 

Vogtlandtour mit Brücken, Spitzen und Stadtgeschichten

Der heutige Tag führt Sie nach Netzschkau. Zunächst sehen Sie die berühmte Göltzschtalbrücke. Diese imposante Ziegelsteinbrücke entstand durch den Bau der Eisenbahnlinie Leipzig - Nürnberg in den Jahren 1846 - 1851 durch die Sächsisch-Bayerische Eisenbahn. Auf der Suche nach der günstigsten Strecke beschloss die Eisenbahngesellschaft den Bau von zwei großen Brücken (Göltzschtalbrücke und Elstertalbrücke). 1851 wurde die Brücke fertig gestellt und war zu jener Zeit die höchste Eisenbahnbrücke der Welt. In Netzschkau/Brockau erleben Sie die Plauener Spitzenmanufaktur bei einer Werksführung. Das besondere hierbei ist, dass die Produktion nach wie vor im vollen Gange ist. Anschließend entdecken Sie Plauen, auch als Stadt der Spitze bekannt. Sie ist die größte und bedeutendste Stadt der Ferienregion Vogtland. Sie liegt eingebettet im Tal der Weißen Elster und der malerisch, saftig grünen Kuppen- und Hügellandschaft im Südwesten Sachsens. Bekannt und berühmt wurde die Stadt durch die Plauener Spitze, welche 1900 auf der Weltausstellung in Paris mit dem Grand Prix ausgezeichnet wurde und Weltruhm erlangte. Aber auch die historische Altstadt mit ihrem gemütlichen Charme lädt zu jeder Jahreszeit zum Bummeln und Verweilen ein. Rückfahrt zum Hotel. Festliches Abendessen. Übernachtung

Zwickau

Nach einem reichhaltigen Frühstück begeben Sie sich zunächst auf eine faszinierende Entdeckungsreise durch das historische Zwickau vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Erleben Sie die wichtigsten Plätze und Baudenkmale in der Zwickauer Altstadt. Vorbei am Dom St. Marien erreichen Sie die Priesterhäuser. Was wäre Zwickau ohne seine automobile Geschichte, die im August-Horch-Museum eindrucksvoll dokumentiert ist! Viele Ideen, die hier ihren Anfang nahmen, prägten den gesamten Automobilbau Deutschlands. Bei einer Führung wird Ihnen die über 100-jährige Automobilgeschichte nähergebracht. Festliches Abendessen. Übernachtung

Heimreise 

Nach dem Frühstück treten wir die Heimreise nach Stralsund an.

Bild: Altenburg Schloss im Winter © "Altenburger Tourismus GmbH"